Der fremde Gastgeber - Couchsurfing in Europa

  Index

Das Internet dient heutzutage auch als Plattform zur Bildung von Gemeinschaften. Ein typisches Merkmal dieser neuen Entwicklung sind Gastgebernetzwerke wie Couchsurfing. Sie ermöglichen jedem Mitglied, über politische, finanzielle und geographische Grenzen hinweg überall auf der Welt Menschen zu treffen. Marion Üdema zeigt in fünf Ländern in Europa fünf Mal Heimat, die offen steht für Besucher: Island, Deutschland, Portugal, Ukraine, Rumänien. Dabei werden die Menschen, die Unbekannte in ihr Zuhause lassen, in dieser Serie gar nicht gezeigt. Stattdessen steht im Fokus der Kamera der erste Besucherblick auf das noch fremde Wohnhaus, den Schlafplatz. Auf diese Art wird über die Ambivalenz reflektiert, als unbekannter Gast in die Privatsphäre eines völlig Fremden einzudringen.

www.uedema.de